Apotheken-Museum

Das Apotheken-Museum ist umgezogen!

In den Jahren 2000 bis 2016 haben viele tausend Besucher das ehemalige Apotheken-Museum in den Tiefkellern der Adler Apotheke besucht. Sie waren begeistert von der mit viel Liebe und Sachverstand aufgebauten Sammlung, von der Atmosphäre und dem Charme der Räume sowie von den fachkundigen Führungen.

Aus einzelnen, anfänglich vorhandenen Sammelstücken, die auf 100 qm gezeigt wurden, ist mittlerweile die größte private pharmaziehistorische Sammlung Deutschlands mit weit über 10.000 Exponaten geworden. Die Zeiten in den alten Gemäuern sind deshalb nun vorbei!

Im September 2017 wurde in der Wißstr. 11 (Nähe Stadtgarten) das neue Museum im Stil einer alten Apotheke auf 300 qm neu eröffnet.

Ein Besuch ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Vorherige Anmeldung erforderlich.

Offene Führungen durch das Museum finden an jedem letzten Mittwoch im Monat, 17.00 Uhr statt.

Info und Anmeldung:
Telefon (0231) 840 100 76 (Fr. Fritzsch), info@apotheken-museum.de

www.apotheken-museum.de

Diese Seite verwendet Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies durch Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …