Ausbüttels Teamveranstaltungen

An dieser Stelle finden Sie immer neue kleine Artikel zu unseren Teamveranstaltungen. Es ist uns wichtig mehr als nur die Arbeit miteinander zu teilen. Wir haben während und auch außerhalb der Arbeitszeiten eine Menge Spaß im Team und das darf man gerne auch sehen. Deshalb erzählen wir Ihnen hier und auch in unserem Blog aus unserem Apothekenalltag und von unseren Veranstaltungen. Natürlich in lockerem Ton und mit einem kleinen Augenzwinkern. Schauen Sie also gerne regelmäßig vorbei, denn bei uns ist immer etwas los.

Weihnachtsfeier 2016

Die Weihnachtsfeier fand dieses Jahr in einem ganz legeren, stylischem Rahmen statt. Wir trafen uns um 19:30 Uhr bei dem Restaurant "Soulfood Manufactury" in Dortmund. Ganz zentral in Dortmund gelegen konnten so die meisten von uns ganz bequem zu Fuß kommen.

Zur Einstimmung erhielt jeder ein Begrüßungsgetränk. Als es sich dann alle gemütlich gemacht haben, fing ein kurzer offizieller Teil an. Alle gemeinsam sangen wir Weihnachtslieder, was die Stimmung erheiterte und an die Kindheit erinnerte. Danach war die Übergabe eines Weihnachtsgeschenkes an Frau & Herrn Ausbüttel. Ein Weihnachtsgeschenk ist wohl etwas untertrieben, denn aus der Idee eines Fresskorbes mit Spezialitäten von jedem einzelnen Mitarbeiter, wurden plötzlich 6 Obstkisten voll mit Wein, Käse, Wurst etc. Nach einer kurzen Rede von Frau & Herrn Ausbüttel wurde dann das Buffet eröffnet. Auch das war in diesem Jahr etwas anders. Am Buffet gab es ausgefallenes Fingerfood von Süßkartoffel Pommes bis Rote Bette mit Feta.

In gemütlichem Ambiente wurde dann noch der ein oder andere Cocktail an der Bar getrunken. Bei der Verabschiedung erhielt dann auch jeder Mitarbeiter noch ein schönes Geschenk.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

 

 

 

Schifffahrt auf der Santa Monica 2016

Ausbüttels Kanalpiraten auf großer Fahrt
 
Ende August war es mal wieder Zeit für einen gemeinsamen Firmenausflug für unsere große Apothekenfamilie. Mit 75 Personen stachen wir bei bestem Spätsommerwetter an einem Sonntag Nachmittag in See. Als angemessene Fregatte diente uns die MS Santa Monica. Mit der ging es vom Dortmunder Hafen aus zum Schiffshebewerk Henrichenburg und zurück. Und damit auch eine echte Kaperfahrt aus dem Ausflug wurde, wurden die über 20 Kinder der Mitarbeiter standesgemäß mit Augenklappen versehen und bekamen die ein oder andere Narbe geschminkt. Nachdem noch passende Pappsäbel gebastelt waren konnte sich der erwachsene Rest der Bande gut beschützt von den Kanalpiraten auf dem Sonnendeck entspannen. Der Smutje lieferte süße und herzhafte Köstlichkeiten aus der Kombüse und bei kühlen Getränken waren auch die 30 Grad gut zu ertragen.
Geplündert wurde auch bei unserem Landgang natürlich niemand. Wir sind sehr gesittete Freibeuter. Den Spaß an einer guten Feier haben wir aber mit mancher verwegenen Piraten-Crew gemeinsam und so ging auch auf dem Rückweg das bunte Treiben an Bord weiter. Insgesamt war es ein rundum gelungener Ausflug.
 
Bis zum nächsten mal sagen wir: „Mast- und Schotbruch ihr Landratten!“Schiff

AOK Firmenlauf 2016

Zum Firmenlauf haben wir in diesem Jahr mal wieder unsere straffsten Marathon-Waden geschickt. Und was soll man sagen: Es wurden Zeiten in den Asphalt gebrannt, die unglaublich sind.

Unser Chef Ulrich Ausbüttel wurde 11. von 60. in seiner Kategorie, dabei fährt der eigentlich Fahrrad. Chefin Gisela Ausbüttel schrappte mit Platz 4 sogar nur knapp am Treppchen vorbei. Scheint was dran zu sein an unserer Vitalstoffmischung. Der Rest der Truppe hat natürlich auch den Turbo gezündet und so haben die Teams stattliche Ergebnisse eingefahren. Klar, son paar Streber gibt´s natürlich immer, die noch schneller rennen, aber die hatten sicher auch kein Auge für die schöne Industriekultur von Phoenix West und den Phoenix See am Streckenrand.

Wir sind auf jeden Fall mächtig stolz auf alle!

Besuch im Kletterwald

Natur, Aktivität, Teamgeist, Problemlösung, Vertrauen und ein bisschen Nervenkitzel, sind Dinge, die uns sehr entgegenkommen. Und alles auf einmal gab es bei unserem gemeinsamen Besuch im Kletterwald Freischütz. Klar muss man sich manchmal überwinden, aber am Ende funktioniert das Alles schon, wenn man seinen eigenen und den Fähigkeiten seiner Kollegen/-innen vertraut. Gemeinsam haben wir uns in luftige Höhen geschwungen, todesmutige Seilbahn-Manöver vollführt und sind letztendlich auch alle wieder heile auf dem Boden angekommen.

Es gab natürlich leckeren Proviant und auch der "Anhang" war wie fast immer gern gesehen bei dieser Veranstaltung. Man gehört ja schließlich zur Familie.

Weihnachtsfeier

Schon seit Jahren feiert unser Team gemeinsam das Weihnachtsfest. Seit einigen Jahren genießen wir die Adventsstimmung im Hof Mowwe. Bei festlichem Essen kümmert sich jährlich wechselnd entweder das Team selber oder ein Entertainer um das Unterhaltungsprogramm des Abends.

In diesem Jahr hat uns ganz dortmunderisch der Jupp aus´n AWO Heim besucht und hat einen von sein Hiwi erzählt. Interessannte Weise wusste der Jupp auch ne ganze Menge drüber, watt so bei uns inne Filialen los geht. Er ist halt nen patenten Kerl der Jupp! Und singen und Dönekes erzählen kanner wie kein Zweitn. Und hömma: Essen war auch töfte.

Auch dieses mal hatten wir zusammen eine Menge Spass und freuen uns jetzt schon wieder auf die Feier im nächsten Jahr.

Dortmunder Drachenboot Festival

Auch 2015 haben wir wieder am Dortmunder Drachenboot Festival teilgenommen.

Wir haben uns wie immer nicht nur sportlich ausgetobt, sondern den Tag auch zum gemeinsamen Feiern genutzt. Beim Drachenbootfahren gilt das Gleiche, wie in unserem Arbeitsalltag: Nur gemeinsam sind wir stark. Im Boot kommt uns extrem entgegen, dass wir in jeder Lebenslage großen Wert auf ein gemeinsames Taktgefühl legen. Und genau wie in unseren Apotheken werden wir von Jahr zu Jahr besser. Dieses mal hat es für den "Apo-Rapid" sogar für das A-Finale gereicht. Wir haben allerdings auch heimlich geübt.

Die Stimmung war auf und neben dem Wasser ausgezeichnet, da wir wie immer, wenn wir bei Sportevents starten unseren eigenen Fanclub dabei hatten. Man kann ja schließlich nicht nur Kandidaten für den Deutschland Achter im Team haben, sondern braucht auch Kollegen/-innen mit Stärken an der Jubelfront. Ohne die Gelbe Wand wäre die Borussia ja auch nicht so erfolgreich.

Diese Seite verwendet Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies durch Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …